Darf eine Übersetzerin weißer Hautfarbe das Gedicht "The Hill We Climb" der schwarzen Schriftstellerin Amanda Gorman übersetzen oder ist das eine politisch unkorrekte, anmaßende "kulturelle Aneignung"? Oder, in letzter Konsequenz: Darf ein Nicht-Italiener Pizza backen?
In den Sozialen Medien bricht sich eine neue Verbotskultur Bahn.
"Generation Beleidigt – von der Sprachpolizei zur Gedankenpolizei" überschreibt die französische Feministin Caroline Fourest ihre Analyse linken identitätspolitischen Denkens, das auf Kultur und Gesellschaft übergreift, Debatten unter Verdacht stellt und damit den gesellschaftlichen Diskurs ersticken könnte.
Eine genderkritische Philosophieprofessorin der Universität Sussex hat nach monatelanger Rufmordkampagne durch Transgender-Aktivisten ihren Rücktritt verkündet.
Die 49-jährige Schottin Kathleen Stock ist ein Opfer von Cancel-Cultur-Culture (Boykott, Ausladungen) geworden, ein Phänomen der Intoleranz gegenüber Akademikern, die eine andere als die politisch korrekte Meinung vertreten.